Medikament Zolgemsa soll verlost werden

Dass in der Öffentlichkeit der Eindruck entsteht, es fände eine ‚Überlebenslotterie‘ statt, ist fatal. Denn es geht um Kinder mit schwersten Leiden. Und es geht um ein Medikament, dessen Entwicklung Millionen gekostet hat. Da ist Differenzierung geboten. Für mich ist es das oberste Ziel, dass den Kindern neue Medikamente schnell zur Verfügung stehen, sobald der Nutzen erwiesen ist.

Der aktuelle Fall zeigt, dass es bei neuen Therapieansätzen eine seriöse Zulassung und Nutzenbewertung braucht, vor allem aber auch möglichst schnelle Verfahren der Preisfindung und Erstattung. Hier müssen Politik, Selbstverwaltung und Hersteller schneller werden.

Gerade zum Weltkrebstag sollten wir uns vergegenwärtigen, wie wichtig unser Forschungsstandort für Patienten mit verschiedensten seltenen Erkrankungen ist. Wir müssen die Bedingungen für eine innovative Gesundheitswirtschaft hierzulande verbessern.