Newsletter 2/2018

Liebe Leserin, lieber Leser,

Nach fast sechs Monaten seit der Bundestagswahl kann endlich eine stabile Regierung die Arbeit aufnehmen. Als die mit Abstand stärkste politische Kraft führt die CDU auch weiterhin die Bundesregierung an. In den langen Koalitionsverhandlungen mit verschiedenen Partnern ist deutlich geworden, dass nur wir als Unionsparteien wirklich für Deutschland und die Bürgerinnen und Bürger Verantwortung übernehmen wollen. Alle anderen Parteien sind offensichtlich vorrangig zu sehr mit sich selbst beschäftigt, anstatt sich zügig um die Herausforderungen in unserem Land zu kümmern

Trotz der vor uns liegenden Regierungsarbeit darf die innerparteiliche Debatte nicht zu kurz kommen. Die neue Generalsekretärin Annegret Kramp-Karrenbauer wird mit der Partei ein neues Grundsatzprogramm erarbeiten. Es gibt dazu in der CDU eine große Sehnsucht nach innerer Diskussion, und wir werden sie gemeinsam führen. Viel Freude beim Lesen!

Ihr Tino Sorge

Für den Newsletter hier klicken