Newsletter 4 / 2018

die Parlamentsarbeit steht aktuell ganz im Zeichen des Bundeshaushalts. Als politische „Königsdisziplin“ werden bei den Haushaltsberatungen die Vorhaben der Regierung mit den notwendigen Mitteln ausgestattet. Die aktuell komfortablen Spielräume haben wir nur, weil dank der Arbeit der Menschen im Land die Wirtschaft und Beschäftigung brummt.

Die Gelder müssen für Investitionen in Bildung und Infrastruktur eingesetzt werden sowie für Unterstützung pflegebedürftiger Menschen. Auch eine Stärkung unserer Sicherheit durch Polizei und Bundeswehr nützt unserem Land. Eine Entlastung der Steuerzahler befürworte ich, wohlwissend, dass dann nicht alle Wünsche der Koalition sofort erfüllt werden können. Denn trotz der sehr guten Finanzlage gilt es, Prioritäten zu setzen. Als Abgeordneter für Magdeburg, Schönebeck, Calbe, Barby und Bördeland lege ich auch mein Augenmerk darauf, Gelder in Vorhaben im Wahlkreis zu lenken. Viel Freude beim Lesen wünsche ich.

Ihr Tino Sorge

Hier klicken für den gesamten Newsletter, u.a. mit Informationen zur Haushaltsdebatte im Deutschen Bundestag, Digitalisierung im Gesundheitswesen und Besuche in Halle und Brüssel. Auch haben wieder viele Bürgerinnen und Bürger den Bundestag besucht.