Sportvereine im Breitensport in der Krise nicht allein lassen

Für viele von uns sind Sportvereine wie ein zweite Familie. Wir selbst und auch unsere Kinder verbringen nahezu jede freie Minute dort, auf dem Spielfeld oder am Rand, in den Sport- oder Schwimmhallen, beim Grillen nach dem Spiel!

Die weltweite Pandemie stellt für viele örtliche Sportvereine eine Gefahr dar: Laufende Betriebskosten, finanzielle Ausfälle durch Veranstal­tungen und Aufnahmestopps bei der Mitgliederentwicklung können zu großen Herausforderungen werden. Die derzeitigen Bundeshilfen der Corona-Krise müssen auch gemeinnützigen Sportvereinen uneingeschränkt zugänglich sein. Wir müssen unsere Vereine schützen!

Für den Breitensport sind die Bundesländer zuständig. Auch in Sachsen-Anhalt werden aktuell individuelle Unterstützungen für gefährdete Vereine, Verbände und den Breitensport erarbeitet.