Tino Sorge MdB: Neue Approbationsordnung für Zahnmedizinstudium stärkt zeitgemäße Ausbildung der Mediziner in Deutschland!

Mit der gestern im Bundeskabinett verabschiedeten neuen Approbationsordnung für das Zahnmedizinstudium in Deutschland legen wir einen weiteren Grundstein für eine umfassende Aktualisierung des Studiums angehender Zahnärzte in Deutschland. Es war ein langer Prozess, aber jetzt verbinden wir zeitgemäße Lehrstrukturen und –konzepte mit den Anforderungen an eine technisch-innovative und zugleich patientenorientierte Ausbildung. Wir schaffen damit auch attraktive Lernbedingungen und Berechenbarkeit für Studenten und junge Zahnärzte, die sich in diesem Beruf eine Existenz aufbauen wollen. Es ist der zweite Abschnitt der Modernisierung medizinischer Studiengänge in dieser Legislaturperiode und folgt nahtlos auf die Verabschiedung des Masterplans Medizinstudiums 2020 im Frühjahr dieses Jahres.

Ich wünsche mir bei der Sitzung des Bundesrates am 22.9.2017 entscheidungsfreudige Bundesländer, die diesem ambitionierten Konzept zustimmen und damit den Weg für eine Verbesserung der zahnmedizinischen Ausbildung und Versorgung in Deutschland freimachen.

Die neue Approbationsordnung für das Zahnmedizinstudium in Deutschland finden Sie unter folgendem Link: bitte hier klicken