Gesunde Ernährung kennt kein Alter

Gesunde Ernährung kennt kein Alter
Mit Obst und Gemüse fit für die Schule - Bundesernährungsminister Christian Schmidt (Mitte) besuchte mit dem direkt gewählten Bundestagsabgeordneten Tino Sorge, Sven Schulze, dem Spitzenkandidaten der CDU Sachsen-Anhalt zur Europawahl am 25.5. sowie Dr. Hermann Onko Aeikens, Minister für Landwirtschaft und Umwelt des Landes Sachsen-Anhalt, die Grundschule "Am Brückfeld". Die Grundschule nimmt dieses Jahr am EU-Schulobst- und gemüseprogramm teil und wird dreimal pro Woche mit frischem Obst und Gemüse versorgt.

Das Schulobst- und -gemüseprogramm der Europäischen Union ist eine gelungene Investition in eine gesunde Zukunft.

Die EU hatte die Kofinanzierung erst Anfang des Jahres für das Schuljahr 2014/15 von 50 auf 75 Prozent erhöht, so dass es für die Länder noch attraktiver geworden ist, sich zu beteiligen. Insgesamt steigen die Mittel für das Schulobstprogramm von bisher jährlich 90 Millionen Euro auf 150 Millionen Euro. Deutschland stehen für das kommende Schuljahr 2014/15 voraussichtlich 19,7 Mio. Euro zur Verfügung - statt wie bisher 12,3 Mio. Euro.

Sachsen-Anhalt ist seit 2010 dabei. Dreimal in der Woche erhalten die Kinder (Altersstufe: 4 Jahre bis 4. Klasse) in Kitas, Grund- oder Förderschulen kostenfrei jeweils eine Portion Obst/Gemüse (120 Gramm). Beliefert werden die Einrichtungen von Händlern, Caterern oder regionalen Anbauern. Diese stellen die Anträge auf Beihilfe und erhalten derzeit 0,32 € pro Portion, ab dem Schuljahr 2014/2015 wird der Portionspreis auf 0,37 € erhöht. In den Einrichtungen wird das Obst und Gemüse an die Kinder verteilt, häufig gemeinsam gewaschen und geschnitten und in speziellen Obstpausen zusammen gegessen. Seit dem Schuljahr 2010/11 haben in Sachsen-Anhalt insgesamt 73.366 Kinder am Programm teilgenommen, innerhalb eines Schuljahres erhält jedes Kind circa 13 kg Obst bzw. Gemüse. In Magdeburg erhalten 2.038 Kinder in 21 Einrichtungen (9 Grund-, 3 Förderschulen und 9 Kitas) von vier Lieferanten Schulobst und –gemüse.

Weitere Informationen finden Sie hier