Lebenslauf

Geboren am 4. März 1975, verheiratet.

1993 Abitur, anschließend Bundeswehrdienst, Studium der Rechtswissenschaften an den Universitäten Jena, Halle und Lyon, Erstes und Zweites Juristisches Staatsexamen, Stipendiat der Konrad-Adenauer-Stiftung.

Anschließend tätig als Wirtschaftsanwalt und Unternehmensjurist, 2006 bis 2009 wissenschaftlicher Referent der CDU-Fraktion im Landtag von Sachsen-Anhalt, 2010 bis 2013 Ministerium für Wissenschaft und Wirtschaft Sachsen-Anhalt, unter anderem als persönlicher Referent der Ministerin.

1993 bis 2012 Mitglied der Jungen Union, seit 1995 Mitglied der CDU, 2008 bis 2012 Vorsitzender des Bundesschiedsgerichts der Jungen Union (JU) Deutschlands, 2001 bis 2003 Landesvorsitzender des Rings Christlich-Demokratischer Studenten (RCDS) Sachsen-Anhalt. Stv. Vorsitzender der CDU Magdeburg. 2012 bis 2015 Vorsitzender des Landesarbeitskreises Christlich-Demokratischer Juristen (LACDJ) Sachsen-Anhalt. Seit 2016 Landesvorsitzender des Sozialverbandes VdK Sachsen-Anhalt e.V.. Mitglied im Landesvorstand der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung (MIT) Sachsen-Anhalt.

Seit 2013 Mitglied des Deutschen Bundestages (direkt gewählt im Wahlkreis Magdeburg). Ordentliches Mitglied des Gesundheitsausschusses und Berichterstatter für Digitalisierung (Telematik, elektronische Gesundheitskarte) und Gesundheitswirtschaft der CDU/CSU-Bundestagsfraktion. Stv. Mitglied im Ausschuss für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung. Vorstandsmitglied der CDU/ CSU-Bundestagsfraktion und im Parlamentskreis Mittelstand. Mitglied der Enquete-Kommission Künstliche Intelligenz des Deutschen Bundestages.