Suchergebnisse

Magdeburg soll eine Straße oder einen Platz nach dem Kanzler der Einheit benennen!

"Magdeburg und ganz Sachsen-Anhalt haben Altkanzler Dr. Helmut Kohl viel zu verdanken. Daher wäre es angemessen und richtig, an ihn mit einer eigenen herausgehobenen Straße zu erinnern. Eine …

/aktuelles/magdeburg-soll-eine-strasse-oder-einen-platz-nach-dem-kanzler-der-einheit-benennen/

1. Kita Sportfest

Sport macht Spaß und ist gesund. Damit sich schon die Kleinsten mehr bewegen und gesünder Essen habe ich das "1. Kita-Sportfest" veranstaltet. Dank tatkräftiger Unterstützung durch die Techniker Krankenkasse spielten über 130 Kinder aus sieben Kitas in Magdeburg auf dem Platz des Roter Stern Sudenburg. Unter Leitung eines Fachtrainers erlebten die Kinder beim Fußball, Basketball, Hindernisparcours und Staffellauf sportliche Erfolge und lernten beim gesunden Snack Alternativen zu Cola, Chips und Keksen …

/aktuelles/1-kita-sportfest/

Oktober 2014

Woher kommt das Geld und wie wird es …

/oktober-2014/

Februar 2017

Außerdem hat es Anfang Februar ein Treffen des Bundesinnenministers Dr. Thomas de Maizière mit den Landesinnenministern zum Thema innere Sicherheit und schnellere Rückführung von abgelehnten Asylbewerbern gegeben.  Bereits Ende Februar  habe ich mir gemeinsam mit Bundesinnenminister …

/februar-2017/

Magdeburg erhält Flaggschiff im Bereich der Gesundheitsforschung

In Anwesenheit des Magdeburger Bundestagsabgeordneten Tino Sorge hat das Deutsche Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen (DZNE) am Standort Universitätsklinik Magdeburg ein neues Forschungsgebäude eröffnet. Auf rund 4400 Quadratmetern soll die Prävention, die frühere Diagnose von Therapien und Erkrankungen des Nervensystems wie Demenz erforscht werden. Der Standort auf dem Gelände der Universitätsklinik Magdeburg wurde im September 2009 gegründet und wuchs seitdem …

/magdeburg-erhaelt-flaggschiff-im-bereich-der-gesundheitsforschung

Bert Knoblauch ist der neue Bürgermeister in Schönebeck

Bundestagabgeordneter Tino Sorge dazu:”Ich freue mich riesig für Bert. Dieser Bürgermeister ist ein Gewinn für Schönebeck. Im Bundestag setze ich mich auch für diese Region ein und bin dankbar Bert als Partner mit an Bord zu wissen. Ein wirklich gelungener Jahresauftakt für die CDU vor Ort.” …

/bert-knoblauch-ist-der-neue-buergermeister-in-schoenebeck

Versorgung der Patienten sichern

Der aktuelle Krankenhausreport der AOK “rüttelt” am Bild der Krankenhäuser als Orte der Heilung. Der Report kritisiert das Bestreben vieler Kliniken, alle möglichen Leistungen anzubieten. So gäbe es besonders bei komplexeren Operationen häufig dort Komplikationen, wo diese Eingriffe selten durchgeführt werden. Mangelnde Fehlerkultur der Krankenhäuser führe dazu, dass Verbesserungen bei Hygiene und der Aufklärung …

/versorgung-der-patienten-sichern

Das Rentenpaket der Koalition steht zur Debatte

Das Rentenpaket ist ein großes Vorhaben der Regierungskoalition. Der Entwurf der Bundesarbeitsministerin Nahles wurde in der ersten Lesung im Parlament beraten. Wichtige Punkte sind die sogenannte Mütterrente, die die Erziehungsleistung unserer Mütter besser würdigt, und die Rente nach 45 Beitragsjahren. Besonders bei der Rente nach 45 Beitragsjahren muss im Detail geschaut werden, welche Auswirkungen eine solche Regelung hat. Es darf nicht zu einer Frühverrentungswelle kommen, die unseren Unternehmen wichtige …

/das-rentenpaket-der-koalition-steht-zur-debatte

Meine erste Rede im Bundestag

Das Thema meiner ersten Rede im Bundestag war die Erhaltung der Pflegezusatzversicherung. Ich sprach gegen den Antrag der LINKEN, die diese gute Möglichkeit staatliche geförderter und solidarischer Pflegezusatzversicherung abschaffen wollten. Die Vorzüge dieser zusätzlichen Option für mehr Absicherung der Pflege sind klar: Keine Risikozuschläge, kein altersbedingter Prämienanstieg und keine Gesundheitsprüfung. Somit haben alle den Zugang zu dieser Versicherungsoption und können eigenverantwortlich entscheiden, ob sie diese Möglichkeit nutzen wollen. Die Forderung der LINKEN, diese versichertenfreundliche Regelung nach nur einem Jahr wieder abzuschaffen, ist völlig widersinnig. Es braucht einfach noch mehr …

/meine-erste-rede-im-bundestag

Generaldebatte zum Bundeshaushalt

In dieser Woche berät der Deutsche Bundestag über den Bundeshaushalt. Wie die ca. 300 Milliarden Euro öffentliche Gelder verteilt werden, bestimmt das Leben der Bürgerinnen und Bürger maßgeblich. Nach dem die …

/generaldebatte-zum-bundeshaushalt/

Gesunde Ernährung kennt kein Alter

Das Schulobst- und -gemüseprogramm der Europäischen Union ist eine gelungene Investition in eine gesunde Zukunft. …

/gesunde-ernaehrung-kennt-kein-alter/

Hebammenversorgung zukünftig sichern!

Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) hat in Berlin den Abschlussbericht der interministeriellen Arbeitsgruppe „Versorgung mit Hebammenhilfe“ vorgelegt. Die flächendeckende Versorgung der Geburtshilfe ist auch zukünftig gesichert. Im Ergebnis hat …

/hebammenversorgung-zukuenftig-sichern/

Tag der Pflege am 12. Mai

Die Bundesregierung hat die Pflege zum Topthema der politischen Agenda gemacht. Angesichts des demographischen Wandels muss die Pflege zukunftsfest gemacht und die Versorgung weiter ausgebaut werden. Zu den Vorhaben gehören mehr Pfleger pro Patient und weniger Dokumentationspflichten, damit mehr Zeit für den einzelnen Patienten bleibt. Die Vergütung für Pflegeleistungen soll ebenfalls erhöht werden. …

/tag-der-pflege-am-12-mai/

Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe in Magdeburg

Die Vorsitzende der CDU Landesgruppe Sachsen-Anhalt, Heike Brehmer MdB (CDU), und der Magdeburger Wahlkreisabgeordnete Tino Sorge MdB (CDU) hatten den Minister nach Magdeburg eingeladen, um ihm das Demenz Centrum vorzustellen. Hier wird mit innovativen Wohn- und Therapiekonzepten …

/bundesgesundheitsminister-hermann-groehe-in-magdeburg/

Tino Sorge begrüßt Besucher im politischen Berlin

Tino Sorge nahm sich viel Zeit für Fragen rund um die Arbeit als Abgeordneter und zu aktuellen Themen. Im Gespräch spielten u.a. Themen wie Ärztemangel, medizinische Versorgung, Pflegereform, Wirtschafsentwicklung und Fachkräftemangel eine Rolle. Das …

/tino-sorge-begruesst-besucher-im-politischen-berlin/