Tino Sorge besucht Sudenburger Brauerei

Tino Sorge besucht Sudenburger Brauerei

Im Rahmen seiner Sommertour durch den Wahlkreis machte der Magdeburger Bundestagsabgeordnete Tino Sorge auch bei Ulf Steinforth und seinem Sudenburger Bier Station. Dabei half er tatkräftig beim Verladen der Fässer mit. Tino Sorge, der ein bekennender Fan des Sudenburger Biers ist, informierte sich aus erster Hand und freut sich schon auf die Eröffnung der Brauerei. Denn wo jetzt noch Kästen und Fässer stehen, soll in wenigen Wochen frisches Sudenburger Bier direkt vor Ort gebraut werden. „Frisch aus der Region schmeckt gerade im Sommer beim Grillen ein kühles Bier noch besser. Das Sudenburger ist für Magdeburg ein echtes Aushängeschild geworden und auch in Berlin verschenke ich es gern an Bundestagskollegen, z.B. wenn diese Geburtstag haben. Viele sind da schon auf den Geschmack gekommen.“, verriet der Politiker.

Sudenburger Bier gibt es unter: http://www.sudenburger-brauhaus.de/