Rede zur gesundheitlichen Versorgung von Menschen mit Behinderung am 26. Februar 2015

Rede zur gesundheitlichen Versorgung von Menschen mit Behinderung am 26. Februar 2015
Als Initialzündung wurde hier im Bundestag im Jahr 2008 das „Übereinkommen über die Rechte von Menschen mit Behinderungen“ (UN Behindertenrechtskonvention) von allen Fraktionen unterstützt. Wichtig ist , dass Gesundheitsversorgung sich an den Bedarfen der Menschen orientiert.  Dabei hat die Bundesregierung allein in diesem Jahr Vieles auf den Weg bringen können.  Die Verbesserung der Budgets für Leistungen der Pflegeversicherung, Kurzzeit- und Verhinderungspflege, Tages- und Nachtpflege oderder Mittelausbau für Wohnraumzuschüsse sind dabei nur zwei Beispiele. Die vollständige Rede können Sie hier sehen